Region & Lage


Sri Lanka, bis 1972 Ceylon, ist ein Inselstaat im Indischen Ozean, 237 km östlich der Südspitze des Indischen Subkontinents, und zählt 20,6 Millionen Einwohner. Die minimale Entfernung zwischen Indien und Sri Lanka beträgt 54,8 Kilometer. (Quelle: Wikipedia)

Die rund 35.000 Einwohner zählende Stadt Beruwala liegt südlich der Landeshauptstadt Colombo im Kaluta-Distrikt in der Westprovinz Sri Lankas. Verkehrstechnisch ist der Ort u.a. über die Eisenbahnstrecke Colombo - Galle erschlossen. Südlich von Beruwala schließen sich die Tourismuszentren Alutgama und Bentota an.

Schon im 8. Jahrhundert gab es hier eine Niederlassung von arabischen Händlern, die zu jener Zeit mit Gewürzen und Edelsteinen handelten. Die Nachfolgen dieser Araber, Moors genannt, sind noch heute größtenteils im Edelsteinhandel tätig.

Ihr Urlaubsdomizil liegt an einem der schönsten Badestrände des Landes. Der Sandstrand erstreckt sich von der Mündung des Bentota-Flusses auf einer Länge von 130 km weit nach Süden. Der Küste vorgelagert ist ein Korallenriff, das sich nach dem Tsunami von 2004 gut regeneriert hat. Dieses Korallenriff ist seit einigen Jahren die Hauptattraktion für eine attraktive Tourismus- Entwicklung in der Region. Daneben verfügt die Region über eine reichhaltige tropische Tier- und Pflanzenwelt. Einige Strandabschnitte werden von Meeresschildkröten zur Eiablage aufgesucht.

 

Manuvilla   Küste   Mangos am Baum